Für Menschen, die sich entwickeln wollen.

Neulich…

…im Kino: Der Titel „Die stille Revolution“ ließ beim Filmstart Ende März nicht unbedingt auf dieses gelungene Filmwerk zum Kulturwandel in der Arbeitswelt schließen. Was zunächst als internationaler Kurzfilm gefeiert wurde, zeigt sich nun als ausgereifter, ruhiger und motivierender Dokumentarfilm. Er regt zum Nachdenken und anders Handeln an:
Die spannende Geschichte des Unternehmers und Hoteliers Bodo Janssens ist eingebettet in zahlreiche Experteninterviews aus Wissenschaft und Wirtschaft wie Professor Dr. Gerald Hüther (!), Pater Anselm Grün, Journalist Wolf Lotter etc. Der kurzweilige Film besticht aber nicht nur durch gelungene Inhalte, sondern auch durch aussagekräftige, berührende Bilder, die perfekt inszeniert wurden.
Mich begeistern und überzeugen besonders diese Botschaften:

+ Wenn Du etwas verändern willst, fang bei Dir selbst an.
+ Verbinde mit Veränderung Weiterentwicklung, nicht Angst.
+ Erkenne deine Stärken und Potentiale, setze diese ein und schraube nicht an deinen Defiziten herum.
+ Setze selbst Impulse und suche dir Verbündete, mit denen du gemeinsam umsetzen kannst.
+ Begeistere selbst und finde heraus, was die Menschen in deinem Arbeitsumfeld begeistert.
+ Finde auch in der Arbeitswelt deinen Sinn und handele danach – nicht dagegen.

Vielen Dank für diesen wertvollen Film!
Ihre Isabelle Weyand