Für Menschen, die sich entwickeln wollen.

Neulich…

und jetzt: Was wir in Krisenzeiten benötigen!

Viele von uns fragen sich in der aktuellen Corona-Krise, wie wir diese Grenzerfahrungen, Einschränkungen bis hin zu existenziellen Ängsten meistern können.
Die Fähigkeit dazu nennen wir „Resilienz“ oder mentale Widerstandsfähigkeit. Was sich gut liest, ist sicherlich nicht einfach umzusetzen. Aber auch schon kleine Gedankenveränderungen sind nützlich, den Alltag in den nächsten Wochen besser zu gestalten.
Betrachten Sie diese Anregungen als tägliches Training. Dieses Üben wird mal gut gelingen, mal weniger erfolgreich sein. Beginnen Sie dann einfach von vorne. Hinfallen ist hier inbegriffen, es geht ums Wiederaufstehen!

Meine 5 Ideen in der aktuellen Situation:

  1. Halten Sie sich von Schwarzmalern, Türmchenzerstörer und Panikmachern fern. Diese kosten nur Energie und Nerven, die Sie gerade für sich selbst und andere benötigen.
  2. Überdenken Sie Ihre eigene Haltung. Die Resilienz favorisiert diese: ZUVERSICHT (der Glaube an eine positive Veränderung) und AZKZEPTANZ (der Dinge, die NICHT zu ändern sind).
  3. Gute Beziehungen gestalten: Gönnen Sie sich Gespräche mit Menschen, die Ihnen guttun und die Ihren Alltag bereichern. Gemeinsamer Humor ist eine wunderbare Stärkung Ihres Immunsystems.
  4. Sinn: Jeder Mensch benötigt Aufgaben, die für ihn Sinn ergeben. Welche das sind, kann jeder nur individuell beantworten. Auch in Zeiten von Homeoffice und wenig Arbeit können kleine Aufgaben sinnstiftend sein.
  5. Emotionen händeln: In besonderen Situationen wie diesen, können sich auch unsere Emotionen anders zeigen; ob dünnhäutiger, aggressiver, stiller oder nachdenklicher. Nehmen Sie diesen Zustand an (AKZEPTANZ!) und steuern Sie gelegentlich aktiv dagegen, z.B. eine Resilienz-Regel: „Auf einen schlechten Gedanken oder Satz folgen zwei gute“. Alternativ nehmen Sie sich bewusste, kleine Auszeiten für Dinge, die Ihnen Freude bereiten und in die Sie versinken können. Auch über Bewegung, drinnen wie draußen, lassen sich Emotionen positiv beeinflussen.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund!
Herzlichst
Isabelle Weyand

PS: Aufgrund der aktuellen Situation biete ich zusätzlich Kleingruppen-Seminare (5 TN max.) und Einzelcoachings/Einzelberatungen via Skype oder Zoom an. Themen z.B.: "Mentale Widerstandsfähigkeit/Resilienz, "Arbeiten im Homeoffice".